Tanzworkshop "Danse Africaine"

Youssouph Mane
Tänzer, Musiker
aus Senegal



Youssouph Mane, geboren in Casamance in Senegal.
Aufgewachsen in einer traditionell senegalesischen Großfamilie, welche sehr viel Wert auf Musik und Tanz legte, sammelte er schon als Kind Erfahrung in Tanz und Musik.
Als Jugendlicher begann er in Dakar, Hauptstadt Senegals, seine Ausbildung zum professionellen Tänzer und wurde Mitglied im guineanischen Ballett Matimbo.
In dieser Zeit bekam er sein erstes Engagement bei der Gruppe Doman Doman, die heute quer durch Europa tourt.
Sein Gelernetes bewies er in Mbour, wo er begann „Danse africaine“ zu unterrichten und gehörte der Gruppe Baobab Sacre de Niaminng an.
In dieser Zeit gründete Youssouph Mane die Performancegruppe „Africa Kan Been“

Seit 2003 unterrichtet Youssouph Mane westafrikanischen Tanz in Österreich.
Er nahm an verschiedenen Festivals teil, wie das Afro-Latino Tanzfestival, Hallamash und viele mehr. Er unterrichtete im Studio „Mamborama“, an der Akademie für Kunst-Therapie ART COLLEGE, und leitete viele andere Tanz- u. Trommelworkshops.
Sein Schwerpunkt ist „Danse Africaine“, welcher sich durch, Kraft, Schnelligkeit, und Polyrhytmik auszeichnet. Es ist ein symbolischer Ausdruck der Natur.
„Danse Africaine“ zeichnet sich durch eine Vielzahl an Bewegungen aus, und bietet eine tolle Möglichkeit den ganzheitlichen Energiefluß des Körpers zu stärken, Spannungen zu lösen und Stress abzubauen.
Mit viel Temperament, Spaß und afrikanischer Lebensfreude leitet
Youssouph Mane diesen „Danse Africaine“ Tanzworkshop.